Leibrente

"Einen alten Baum verpflanzt man nicht!"

Bleiben Sie in Ihren vertrauten vier Wänden.
Geben Sie die Verantwortung als Eigentümer ab. Genießen Sie die monatliche Zusatzrente und das lebenslange Wohnrecht.

Was ist eine Leibrente?

Ein Immobilienverkauf auf Rentenbasis ist eine ideale Altersvorsorge und wird als Leibrente bezeichnet. Sie erhalten ein lebenslanges Wohnrecht und bekommen obenauf noch eine monatliche Rentenzahlung. Grundbuchlich garantiert!

Sie sind schon so lange hier zu Hause und möchten hier in der gewohnten Umgebung zu Hause bleiben. Vertrautes und Geliebtes soll Sie dauerhaft begleiten. Zusätzlich geben Sie die Verantwortung für das Haus an den Leibrenten-Geber ab. Und der Clou: Die Nachbarn merken davon nichts. Für die bleibt Alles wie bisher.

Das liebevoll gehegte und gepflegte Eigenheim wird also gegen eine Rentenzahlung und das Wohnrecht verkauft und Sie können einfach dauerhaft darin wohnen bleiben.

Es handelt sich bei einer Leibrente also um eine spezielle Form des Immobilienverkaufs. Den Kaufpreis bekommen Sie in immer wiederkehrenden Teilzahlungen und in Form des lebenslangen Wohnrechts.

Für wen lohnt sich eine Leibrente?

Sie können:

 

Dank einer Leibrente Ihren Kapitalbedarf decken.

Sie möchten eine Einmalzahlung für ein besonderes Vorhaben bekommen, um z.B. Ihr Bad barrierefrei umzubauen, um eine schöne Reise machen zu können, die sie niemals machen konnten. Eigentlich brauchen Sie jetzt endlich ein neues Auto. Das wäre die Gelegenheit.
Oder vielleicht möchten Sie einen Beitrag zu Tilgung der Verbindlichkeiten der Hauskredite der Kinder leisten? Egal, welchen Wunsch Sie haben, mit einer Einmalzahlung aus der Rentensumme können Sie sich verschiedene Wünsche erfüllen.

Dank einer Leibrente wird die Altersrente aufgestockt und das garantiert endlich für ein sorgenfreies Leben.

Die normale Rente lässt bei Ihnen keine großen Sprünge zu. Dabei möchten Sie sich noch etwas Schönes gönnen, schließlich haben Sie Ihr ganzes Leben gearbeitet und hart dafür geschuftet, dass dieses schöne Heim ein zu Hause für die Familie war.

Nehmen Sie sich jetzt Ihren Teil aus diesen Anstrengungen und Mühen zurück, holen Sie sich mit der zusätzlichen Rente einen Gärtner, eine Putzfee oder eine Alltagsbegleitung. Reisen Sie, machen Sie Tagesausflüge mit Freunden und genießen Sie Ihre neu gewonnene Freiheit. Jetzt sind Sie dran!

Dank einer Leibrente können Sie Ihren Partner finanziell absichern.

Ihr/e Lebenspartner*In soll auch nach Ihrem Ableben finanziell versorgt sein und sich keine Sorgen machen müssen? Dank des im Grundbuch eingetragenen lebenslangen Wohnrechts kann der hinterbliebene Partner einfach unverändert wohnen bleiben und bekommt auch weiterhin die monatliche Leibrente.

Dank einer Leibrente können Sie die Verantwortung abgeben.

Es soll einfach alles geregelt sein und Sie wollen sich um das Haus gar keine Gedanken mehr machen? Wie wäre das für Sie? Nicht mehr die Kinder oder Dritte fragen, wie das geht und wie viel Sie da investieren müssen? Sie wollen sich einfach keine Gedanken mehr um Reparaturen, Investitionen oder gar Sanierungen machen ? Dann geben Sie diese Verantwortung einfach an den Rentengeber ab. Einmal im Jahr kommt ein Fachkundiger vorbei, prüft den Zustand und nimmt die notwendigen Arbeiten auf und veranlasst das Notwendige.

Dank einer Leibrente ist Ihre Immobilie endlich schuldenfrei.

So müssen Sie sich darum gar keine Gedanken mehr machen und die Erben haben später keinen Kummer. Nutzen Sie die Möglichkeit einer Kombination aus Einmalzahlung und monatlicher Zahlung und lösen Sie die lästigen Bankverbindlichkeiten einfach ab.

Dank einer Leibrente Ihr Erbe klären.

Denn Sie können das Vermögen aus der Immobilie jetzt nutzen. Sie haben im Laufe des Lebens so viel Geld und Zeit in das Haus gesteckt und wollen damit viel Gutes für die Familie tun. Mit einer Leibrente könnten Sie schon zu Lebzeiten Ihr Erbe verteilen. So sehen Sie selber noch die leuchtenden Augen der „Erben“, wenn Sie das Erbe schon zu Lebzeiten austeilen. Wie schön ist das denn? Sie können diese Freude miterleben. Andererseits, gibt es später keinen Streit unter den Erben. Es ist ja alles geregelt !

ImmoCenterWitte ist Top-Partner 2021

         

Durchblättern Sie unsere Broschüre für mehr Informationen

Sie möchten noch mehr zur Leibrente wissen?

Wir bieten Ihnen gern ein ganz persönliches Gespräch zur Beratung an. Rufen Sie uns dazu an oder buchen Sie hier Online, direkt in unserem Terminkalender einen Beratungstermin:

Das könnte Sie auch interessieren:

FAQ, damit Sie Antworten auf Ihre Fragen bekommen

Was ist eine Leibrente?

Gesetzlich geregelt wird die Leibrente im Bürgerlichen Gesetzbuch § 759 ff

Es handelt sich um eine spezielle Form des Immobilienverkaufs. Entscheidender Unterschied bei der Deutschen Leibrenten und Grundbesitz AG: Mit dem Verkauf des Eigentums an den Leibrentengeber erhalten Sie ein lebenslanges, unpfändbares Wohn- und Nutzungsrecht. Dieser sogenannte Nießbrauch wird notariell beurkundet und wie Ihre monatlichen Rentenzahlungen an erster Stelle im Grundbuch eingetragen.

Als Verkäufer bekommen Sie also keinen Kaufpreis ausgezahlt, sondern bekommen lebenslang im Gegenzug eine monatlich wiederkehrende Zahlung, die Immobilien-Rente. Es gibt aber auch andere finanzielle Darstellungen, das erfahren Sie weiter unten.

Verkaufen und daheim wohnen bleiben! Wenn das Ihr Wunsch ist, ist eine Verrentung des Eigenheims eine gute Alternative. Sie sind damit ein unkündbarer Bewohner.

Wie sicher ist die Leibrente?

Die Immobilien-Rente ist ein sehr sicheres Modell der Finanzierung des Alters.

Zum einen wird die Rentenzahlung durch eine Real-Last an erster Rangstelle im Grundbuch abgesichert und zusätzlich erfolgt die Eintragung des lebenslangen Wohnrechts ebenfalls an erster Stelle des Grundbuches.

Wie wird die Immobilienrente berechnet?

Die entscheidenden Kriterien sind in der Regel:

- der Immobilienwert

- Alter und Geschlecht des Eigentümers

- der berechnete Wert des lebenslangen Wohnrechts

- die Kosten für die Immobilienbewirtschaftung

- Zinsfaktoren

Welche Formen der Rente gibt es? Nur die monatliche Zahlung?

Es gibt drei Varianten bei der Deutschen Leibrenten und Grundbesitz AG:

- die monatliche Immobilien-Rente

- eine Einmalzahlung

- eine Kombination aus monatlicher Zahlung und einer Einmalzahlung

Sie entscheiden in den Vorgesprächen, welches Modell für Sie das Richtige ist.

Wie hoch sind die Rentenzahlungen?

Die Höhe der wiederkehrenden monatlichen Zahlungen, die sich aus dem Verkauf des eigenen Hauses ergibt, ist sehr individuell.

Denn so individuell und verschieden die Immobilien sind, sind auch Sie beim einem möglichen Vertragsabschluß unterschiedlich alt. Und vielleicht möchten Sie vorab eine Einmalzahlung vereinbaren? In jedem Fall lohnt es sich ein unverbindliches Angebot einzuholen und die Höhe einer möglichen Rentenzahlung abzuprüfen. Vielleicht ist es genau der Betrag, der Ihnen ein unbeschwertes leben ermöglicht.

Wer ist bei der Leibrente Eigentümer des Hauses?

Bei unserem Kooperationspartner geht genau wie bei einem traditionellen Immobilienverkauf das Eigentum nach dem Vertragsabschluss auf den Käufer, also die Deutsche Leibrenten und Grundbesitz AG über. Die sind dann ab diesem Zeitpunkt auch für die Instandhaltung und Reaparaturen zuständig. Da für Sie mit dem Verkauf ein lebenslanges Wohnrecht erstrangig im Grundbuch eingetragen wird, kann

a) die Deutsche Leibrenten AG nicht selber "einziehen" und

b) die Immobilie auch nicht veräußern an Dritte. Denn Niemand kauft eine Immobilie mit diesem Wohnrecht bzw. die Banken eines Dritten würden das nicht akzeptieren.

Welche Vorrausetzungen gibt es für die Immobilienrente?

Für den Anbieter ist erfahrungsgemäß durchschnittlich ein Lebensalter von mindestens 70 Jahren wünschenswert. Auf diesem Alter basieren die mathematischen Modelle für die Verrentung der Immobilie.

Ob Sie diese Immobilien-Rentenform für sich in betracht ziehen können, erfahren Sie, nachdem wir ein erstes unverbindliches Gespräch geführt haben, die wesentlichen Eckdaten aufgenommen haben und dies an den Leibrenten-Geber weitergeleitet haben. Sie bekommen dann eine Aussage ob das klappen könnte und Sie bekommen eine erste Aussage zur möglichen Immobilien-Rente.

Wer ist denn für die Instandhaltung oder Reparaturen zuständig?

Wenn die Deutsche Leibrenten AG Ihr Partner ist und Ihre Immobilie verrentet, dann sind Sie die Verantwortung für die Reparaturen und die Instandhaltung los. Einmal im Jahr kommt ein Fachmann vorbei und schaut sich alles an, ermittelt den Bedarf und leitet notwendige Schritte ein. Sie müssen sich nur ein wenig Zeit für den Dienstleister nehmen - mehr nicht.

Was passiert, wenn ich in ein Pflege-oder Seniorenheim umziehen muss?

Hier sind Sie flexibel, denn Sie können die Immobilie vermieten und der daraus resultierende Mieterlös steht Ihnen zu.

Sie können nach 5 Jahren Vertragslaufzeit Ihr Wohnrecht auch gegen eine Einmalzahlung zum Rückkauf anbieten.

Wie kann ich denn die Immobilien-Rente bekommen? Wer hilft uns?

Wenn Sie überlegen, ob es für Sie eine Alternative ist, im Haus auch Ihren Lebensabend zu verbringen, dann vereinbaren Sie einfach einen unverbindlichen Beratungstermin. Das ist der erste Schritt.

Danach gehen wir Schritt für Schritt vor.

Sie bekommen ein erstes Angebot, welches Sie prüfen. Wenn das grundsätzlich passt, kommt ein zertifizierter Gutachter (z.B. von der DEKRA). Der bewertet Ihre Immobilie und gibt diese Bewertung an den Leibrenter-Geber.

Der erstellt danach ein verbindliches Angebot, was wir mit Ihnen besprechen.

Und wenn das alles passt, gehen wir gemeinsam zum Notar.  Aber alles nur Schritt für Schritt und immer gemeinsam.

Wann endet die Immobilien-Rente / Leibrente?

Die Leibrente ist an die Lebensdauer des Rentenempfängers gekoppelt.

Sie müssen sich aber keine Sorgen machen, wenn Sie zu Zweit sind. Dann wird dies im Leibrenten-Vertrag so aufgenommen und bezieht sich auf Sie beide.